Quad Versicherung

Ein Quad ist ein Motorrad mit vier Reifen. Es wird insbesondere als Gelände-, Sport- und Freizeitmobil eingesetzt. Aber auch für den Straßenverkehr ist ein Quad zulässig. Zu beachten ist jedoch, dass die meisten Quads keine Blinker, Scheinwerfer und keinen Tacho haben. Diese Bestandteile müssen nachträglich angebaut werden, um das Quad auch im öffentlichen Straßenverkehr nutzen zu können. Zudem ist natürlich eine Versicherung für das Quad erforderlich. Der Fahrer eines Quads muss den Führerschein Klasse B besitzen und mindestens 18 Jahre alt sein. In Ausnahmefällen ist das Führen eines Quads schon mit 16 Jahren erlaubt, jedoch nur wenn das Fahrzeug maximal 50 Kubikzentimeter stark ist.

Allgemeines zur Quadversicherung

Es gibt nur wenige Versicherungsgesellschaften in Deutschland, die gesonderte Quadversicherungen anbieten. In der Regel wird das Quad, wie ein KfZ versichert. Da das Fun - Fahrzeug in der Regel nur in den Sommermonaten zum Einsatz kommt, ist es sinnvoll nur ein Saisonkennzeichen anzubringen und das Quad nur ein paar Monate zu versichern. Man sollte sich vorher gut überlegen, welche Versicherung man für das Quad wählt. Bei gebrauchte oder billigeren Quads reicht meist eine Haftpflichtversicherung aus. Dies muss aber jeder für sich selbst entscheiden. Bei hochwertigen Quads sollte in jedem Fall über eine Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung nachgedacht werden.

Links: Garantiert gut schlafen KFZ Versicherung Xovilichter

Quad Versicherung
Quad Haftpflicht
Quad Teilkasko
Quad Vollkasko
Quad richtig versichern
Versicherungsvergleich
Versicherungswechsel